24 Mädchen-Mannschaften beim zweiten Kick4Boboyo

KÖLN, 23.05.2008 – Gemeinsam mit den Fußball-Vereinen FFC-Brauweiler und SV Viktoria Thorr, veranstaltet ident.africa e.V. zum zweiten Mal das Benefiz-Fußball-Turnier „Kick for Boboyo“ in Köln. Mit dem Erlös des Turniers werden gezielt Mädchen in Kamerun gefördert. Heike Henkel ist Schirmherrin des Turniers.

Am Sonntag, 01. Juni 2008 ab 10:00 Uhr findet unser Benefiz-Fußballturnier zu Gunsten der Mädchen von Boboyo auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions statt. Mit dem Erlös aus dem Fußballturnier erhalten die Mädchen Boboyos zu Beginn des nächsten Schuljahres Lernmaterialien. Zur sinnvollen Gestaltung der Freizeit der Mädchen werden weiterhin die Mädchenfußball-Mannschaften in Boboyo unterstützt: in diesem Jahr sammeln wir Fußballschuhe, Schienbeinschoner, Stützen und Bälle.

„Wir schaffen mit dem Turnier eine positive Öffentlichkeit für den Mädchen- und Frauenfußball in der Region und bauen Zugleich eine Brücke der Verständigung nach Kamerun.“ – so Heike Henkel, Schirmherrin der Veranstaltung.

Bis zu 24 Mädchen-Mannschaften aus und um Köln werden gegeneinander antreten. Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Besucher wird gesorgt. Das Rahmenprogramm für alle Gäste ist vielfältig und geht von Kindertanzgruppen über Kinderschminken, Hüpfburg, Torwandschießen, Spielmobil, Tombola bis zu Percussion-Musik.

Wir laden alle Fußballfans und Interessierte herzlich ein zum Mitfiebern und gemeinsam mit den Mädchenmannschaften einen schönen Tag auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions zu verbringen.

www.kick4boboyo.com

Dieser Beitrag wurde unter Kick4Boboyo, Pressemeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.