Expressions 2009 – ident.africa war dabei

Unter dem Motto „Misch mit“ stand dieses Jahr die Interkulturelle Woche (IKW / 26.10. – 07.11.) in Köln. In diesem Rahmen fand am Freitag den 30.10. die Expressions 2009 statt. Eine Veranstaltung die als interkulturelles Stadtteilfest die Ehrenfelder Vielfalt zum Ausdruck bringen sollte. Im Bürgerzentrum (BüZe) Ehrenfeld gab es von 14 bis 21 Uhr jede Menge zu sehen, zu hören, zu lernen, zu probieren oder zu erfahren.

Auch ident.africa „mischte mit“. Wie bereits auf dem diesjährigen Weltkindertag widmete sich ident.africa mit der Lernwerkstatt Afrika in erster Linie den Kindern. Im „kleinen Saal“ an Tisch-Nr.8 wurde fleißig gebastelt und gemalt. Nach afrikanischem Vorbild wurden mit einfachsten Mitteln kleine Armbänder und die sogenannten „Kummerpüppchen“ gebastelt. Die Kinder Afrikas erzählen den Püppchen ihre kleinen Sorgen und Nöte, legen sie dann vor dem Schlafengehen unter das Kopfkissen (sofern sie eines besitzen) und am nächsten Tag ist jeglicher Kummer verflogen, so die Legende.

Die Erwachsenen konnten sich natürlich über unsere Arbeit in Afrika informieren. Dazu gab es reichlich Infomaterial und über einen Computerbildschirm waren unsere Filmbeiträge zu sehen. Zudem standen die Vorstandsmitglieder Dr. Tanja Borucki und Stefan Wellesen sowie unsere Projektmanagerin Sandra Schnorbach für Gespräche zur Verfügung.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, so dass ident.africa auf der Expressions 2010 sicherlich wieder gerne mit einer Aktion teilnimmt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.