Kick4Boboyo unterstützt Aufbau einer Schneiderei in Kamerun


Köln, 18. Mai 2011 – Eine Woche vor dem Start der Weltmeisterschaft im Frauenfußball veranstaltet ident.africa e.V. zum fünften Mal das Mädchenfußballturnier „Kick4Boboyo“. Erneut werden über 600 Fußballerinnen aus ganz Deutschland und dem Ausland erwartet. Mit den Erlösen des Benefizturniers unterstützt der Kölner Verein junge Frauen aus dem Ort Boboyo in Kamerun. Am 19. Juni 2011 um Punkt 10:00 Uhr ist Anstoß auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions in Köln. Mannschaften können sich noch kostenlos anmelden.

Getreu dem Motto „Mädchen kicken für Mädchen“ fördert das Sportereignis jährlich den Mädchenfußball und gleichzeitig die Bildungs- beziehungsweise Ausbildungschancen kamerunischer Mädchen. Bei diesem Vorhaben erhält der Verein ident.africa tatkräftige Unterstützung von Heike Henkel, Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Hochsprung, vom Sportverein DJK Südwest Köln e.V. und von zahlreichen Sponsoren, wie beispielsweise GAG Immobilien Köln, Ballzauber und die Seissenschmidt AG.

Heike Henkel, Schirmherrin des Turniers: „Wir hoffen auch dieses Jahr wieder über 60 Mädchenmannschaften der Altersgruppen U11 bis U17 spielen zu sehen. Perfekt, um sich auf die bevorstehende Weltmeisterschaft einzustimmen. Ich freue mich darauf, das Turnier zu eröffnen und die Urkunden und Pokale nach den Spielen zu überreichen.“

Die Turnierteilnahme ist für die Mädchenmannschaften kostenlos. Die Erlöse stammen aus dem Verkauf von Speisen, Getränken, Sportbekleidung und anderen Dingen und sollen dem Aufbau einer Schneiderei in Boboyo, ein Ort im Norden Kameruns, zu Gute kommen. Zukünftig soll die Schneiderei 10 bis 15 junge Frauen einen Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsplatz bieten. Dafür werden dringend Nähmaschinen benötigt. Fred-Eric Essam, Vorstand ident.africa e.V.: „Eine Nähmaschine kostet ungefähr 120 Euro. Unser Ziel ist es, mindestens 10 neue Nähmaschinen, Mobiliar und weitere Werkzeuge, wie Nadeln, Scheren, Nahttrenner, Lineale, Maßbänder und Fingerhüte zu organisieren“.

Um aus dem Sportereignis ein Fest für die ganze Familie zu machen, werden wie im letzten Jahr Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen und andere Highlights organisiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kick4Boboyo, Pressemeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.