Bildung

Bildung ist der Schlüssel zu Informationen und Handlungsfähigkeit. Nur mit einer soliden Schulbildung ist es möglich am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilzunehmen, um so die eigene Lebensqualität zu verbessern.
In Anlehnung an das zweite Millennium-Entwicklungsziel der Vereinten Nationen – Primärschulbildung für alle – ist es das Anliegen von ident.africa allen Kindern im Bezirk Mayo-Kani eine Grundschulausbildung zu ermöglichen.

Schulmaterial

Schulbedarf Schulfest Schulranzen

Schulranzen, Hefte, Stifte, Schiefertafel, Kreide – die Grundausstattung der Schüler ist für viele Eltern nicht finanzierbar. Deshalb veranstaltet ident.africa gemeinsam mit CODEBO  einmal im Jahr ein großes Schulfest in Boboyo, auf dem die mit Schreibbedarf gefüllten Schultaschen an die Schülerinnen und Schüler übergeben werden.

Bücher, Stipendien und Mädchenförderprogramm

Stipendium, Deutschbücher, Französischbücher

Sehr gute schulische Leistungen werden von uns belohnt – die 30 Klassenbesten erhalten Bücher für die Hauptfächer Mathematik, Französisch, Geschichte und Sachkunde. Die besten Deutschschüler der Jahrgänge erhalten jeweils ein ausgewähltes Werk der deutschen Literatur. Um die Eltern zu entlasten übernimmt ident.africa zusätzlich ihre Schulgebühren.
Mädchen werden beim Zugang zur Bildung immer noch benachteiligt. Gerade wenn das Geld der Eltern knapp ist, werden vorzugsweise die Jungen weiter finanziert, die Mädchen jedoch müssen die Schule verlassen. Durch die gezielte Förderung von Schülerinnen wollen wir deren Bildungschancen erhöhen.

Schulbänke

Schulbänke für die Klassenzimmer

Nicht alle Schüler haben das Privileg auf Schulbänken zu sitzen. Sie nehmen entweder auf Steinen oder auf dem blanken Boden Platz. Um jedoch vernünftig dem Unterricht folgen und schreiben zu können, müssen die Klassenräume mit Schulbänken ausgestattet sein. Bei der Herstellung der Bänke arbeiten wir mit der Bethlehem Foundation in Mouda zusammen.

Unterstützung der Lehrer

Unterstützung der Lehrer in Kamerun

Das staatliche Bildungssystem in Kamerun vernachlässigt leider zu oft jene, die für die qualifizierte Ausbildung der Kinder verantwortlich sind – die Lehrer.
An vielen Schulen übernehmen deshalb die Eltern einen kleinen Beitrag und finanzieren so einen Teil des Lehrergehalt. Zusätzlich zahlt ident.africa das jährliche Gehalt von 9 fachlich und didaktisch kompetenten sowie stark engagierten Lehrern in und um Boboyo.
Für den optimalen Lernerfolg der Kinder ist zudem das Unterrichtsmaterial ganz entscheidend. Deshalb stellt ident.africa neben Lehrbüchern auch Hefte, Stifte, Kreide und technisches Equipment, wie zum Beispiel Drucker, zur Verfügung.

Ausstattung mit Computern und Internet

Computer EDV-Unterricht Kamerun

Computer, Drucker und Scanner sind an den meisten Schulen Kameruns eine Seltenheit. Dabei ist der Umgang mit PCs für kamerunische Jugendliche genauso wichtig, wie für deutsche. Die Schüler erhalten so die Möglichkeit, über das Internet verschiedene Informationen für den Unterricht zu recherchieren. Angesichts fehlender Bibliotheken ein enormer Gewinn für die ganze Schule, auch die Lehrer. Vor Ort werden ausgewählte Lehrkräfte speziell darauf geschult, die Computer regelmäßig zu warten.

Bauprojekte: Vorschule, Schulgebäude und Klassenräume

Bau der Vorschule - Bauverlauf

Wer Bildung vermitteln will, muss Schulen bauen – für Groß und Klein.
ident.africa hat deshalb eine Vorschule für die Jüngsten in Boboyo gebaut, die täglich ca. 60 Kinder betreut.
Steigt die Anzahl der Kinder an anderen Schulen, lässt der Verein zusätzliche Klassenräume oder Gebäudekomplexe bauen oder unterstützt die Schulen beim Umbau. Sind Räume oder Gebäude durch die Verwendung schlechter Baumaterialien verfallen, hilft ident.africa beim Wiederaufbau.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.