Fred-Eric Essam gewinnt IBM Volunteer Excellence Award

Fred-Eric Essam gewinnt Volunteer Excellence Award für ehrenamtliches Engagement

IBM, das weltweit führende Unternehmen für Hardware, Software und Dienstleistungen im IT-Bereich sowie eines der größten Beratungsunternehmen, zeichnet jährlich ehrenamtlich tätige Mitarbeiter aus aller Welt mit dem Volunteer Excellence Award aus. Ende April wurden nun 13 IBM-Mitarbeiter für ihr herausragendes Engagement in 2012 geehrt. Darunter auch Fred-Eric Essam, Gründer und Vorstand des Kölner Vereins ident.africa e.V. Dieser hatte die Jury mit dem Projekt “Eine Vorschule für Boboyo (Kamerun)” überzeugen können.

Fred-Eric-Essam_Kamerun_IBM-Volunteer-Excellence-Award-winnerFred-Eric Essam, selbst im Süden Kameruns geboren und aufgewachsen, engagiert sich seit 2004 im wirtschaftlich schwächerem Norden Kameruns. Zu diesem Zwecke hatte er gemeinsam mit Freunden den Verein ident.africa e.V. gegründet. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich Bildung. Stand zu Beginn vor allem die Unterstützung von Schülern und Lehrern im Fokus seiner Tätigkeit, begann Fred-Eric Essam vor ca. 2 Jahren auch stärker einige Universitäten Kameruns in seine Arbeit mit einzubeziehen. “Im Austausch mit den Studenten wurde mir schnell klar, dass hier enorm viel Potenzial im Bereich Architektur steckt”, erklärt Fred-Eric Essam. “Um dieses Know-how einerseits gezielt einzusetzen, anderseits aber auch weiterzugeben, suchte ich den Kontakt zu Studenten in Deutschland. Es entstand eine Kooperation zwischen der RWTH Aachen und der Universität Maroua in Kamerun. In einem gemeinsamen Forschungsvorhaben wurden lokale Architekturen und traditionelle Bauweisen untersucht, um daraus eine klimagerechte, identitätsstiftende und zeitgemäße Architektur abzuleiten.”

Die Ergebnisse dieses gemeinschaftlichen Forschungsprojektes sollen nun in den Bau einer Vorschule einfließen. Der Grundstein wurde bereits gelegt. Ist die Vorschule erst einmal fertig gestellt, werden hier ca. 120 Kinder bereits vor ihrer Einschulung französisch, die Amtssprache Kameruns, lernen. Ein großer Vorteil für Kinder, die mit einer der über 230 nationalen Sprachen Kameruns aufwachsen.

Sie wollen mehr über Fred-Eric Essam erfahren?
Lesen Sie hier das Interview.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Pressemeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.