Yingli Namene West Africa spendet Licht für Bildung in Boboyo

In Afrika scheitert oft die Vermittlung von notwendigem Wissen an Basics, wie etwa die fehlende Möglichkeit am Abend nach Sonnenuntergang zu lernen und Hausaufgaben zu machen. Daher spendete Anfang November die ghanaische Firma Yingli Namene West Africa Ltd. 240 Solarlampen an Schulkinder in Boboyo. Das Ergebnis lässt sich sehen!

Boboyo Schüler freuen sich auf die Solarlampen – Licht für Bildung

Das gemeinsame Projekt von ident.africa und Yingli Namene West Africa Ltd. dient zur Stärkung der Bildung von Kindern im ländlichen Raum und wird deren Schulleistung deutlich verbessern. Die Spendenaktion entstand nach einem Gespräch von Fred-Eric Essam’s mit seinem langjährigem Freund Firmin Nkamleu Ngassam, mittlerweile Geschäftsführer der in Accra ansässigen Firma Yingli Namene West Africa Ltd. Firmin Ngassam studierte in Deutschland und entschied sich im Jahr 2004 sein in Deutschland gewonnenes Wissen besonders aus der Photovoltaiktechnologie, zurück nach Afrika zu bringen. Heute beschäftigt er in seiner Firma in Accra, der Hauptstadt von Ghana, ein Team bestehend aus jungen Ingenieuren und Technikern. Hauptaufgabe ist die Beratung und Implementierung von Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung, sowohl für staatlichen Organisationen als auch Privatunternehmen.

„CREDIT: Namene Solar Light Company“

Firmin Ngassam sagte: „Wir vertreiben eine der kostengünstigsten qualitativ hochwertigsten Solarlampen, die SM100, an Menschen weltweit, die keinen Zugang zu Elektrizität haben.“ Er fügt hinzu: „Besonders die Ausstattung von Schülern sowie benachteiligten Menschen speziell in den ländlichen Gebieten Afrikas mit tragbaren Solarlampen gehört zu eines meiner wichtigsten sozialen Engagements.“ „Dem kann ich nur beipflichten“, sagt Carolin Stähler, Communications Director der Namene Solar Light Company, die die SM100 Solarlampe produziert und weltweit vertreibt. „Denn wir verstehen unsere SM100 auch als Beitrag dazu, Menschen im Sinne des UN Nachhaltigkeitsziels 4 „Hochwertige Bildung“ in die Lage zu vesetzen, an Bildung teilzuhaben. Neben den positiven Auswirkungen auf die Bildung sehen wir unsere SM100 auch als eine gesunde und nachhaltige Alternative zu den extrem klimafeindlichen und sehr gesundheitsschädlichen Kerosinlampen.“

„CREDIT: Namene Solar Light Company“

Für Fred-Eric Essam kommt die Initiative gerade recht. „Auf diese Weise können diese Schüler ihre Schulaufgaben besser machen und länger lernen, auch nach Einbruch der Dunkelheit.“ Weiter sagt Essam: „In Boboyo haben wir zwar eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, diese reicht jedoch nicht aus, um Gesamt-Boboyo und die einzelnen Haushalte mit Strom zu versorgen. Daher freut sich die Bevölkerung auf jede Unterstützung in Sachen Bildung.“ denn, „Bildung ist der Schlüssel, auf für Jugend Africas. Dafür setzen wir uns bei ident.africa ein.“

 

Über Yingli Namene West Africa Ltd.

Yingli Namene Solar ist ein internationaler Solar-PV-Entwickler mit einem starken Fokus auf netzinterne und netzferne Energielösungen in Subsahara-Afrika. Yingli Namene West Africa (YNWA) ist eine Tochtergesellschaft von Yingli Namene Solar mit Sitz in Ghana, die Unternehmen und Gemeinden in Westafrika erschwinglichen und zuverlässigen Solarstrom liefert, indem sie sowohl Freiflächen-Solaranlagen als auch gewerbliche Aufdach-Anlagen und Solarparks in der Region entwickelt. Mehr Informationen finden Sie unter: yinglinamene.com

Über Namene Solar Light Company Ltd.

„CREDIT: Namene Solar Light Company“

Die Namene Solar Light Company Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Yingli Namene Solar Ltd., produziert und vertreibt eine der erschwinglichsten und qualitativ hochwertigsten Einstiegssolarlampen, die SM100, an Menschen weltweit, die keinen oder keinen verlässlichen Zugang zu Elektrizität haben.

Die SM100 ist eine multifunktionale Solarlampe, die besonders die Grundbedürfnisse von einkommensschwachen Familien erfüllt, die ohne Zugang zu Elektrizität leben, sprich eine kostengünstige und sichere Lichtquelle für ihre Aktivitäten wie etwa Lesen, Kochen, Gehen oder Fahrradfahren in der Nacht, Arbeiten am Abend oder ein Nachtlicht zu haben. Gleichzeitig kommt die SM100 Solarlampe auch als Soforthilfe bei humanitären Krisen zum Einsatz. Mehr Informationen finden Sie unter: namenesolarlight.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.